Gefälschte Emails mit Computervirus verschickt

Liebe Eltern,

aktuell werden gefälschte E-Mails mit dem Virus / Trojaner „Emotet“ verschickt. Absender ist unter anderem das Sekretariat unserer Schule (kontakt(at)achtalschule.de).

Diese E-Mails stammen natürlich nicht von uns. Die verseuchten E-Mails haben diesen oder einen ähnlichen Inhalt:

„mit dieser Mail erhalten Sie ein passwortgeschütztes DOC-Dokument mit sensiblen Daten.
Passwort für das Archiv: VG6jbskdY

Freundliche Grüße
Baienfurt, Achtalschule“

Bitte löschen Sie diese E-Mails sofort und öffnen Sie unter keinen Umständen den Anhang, da der Trojaner extrem gefährlich ist und die komplette Festplatte verschlüsselt.
Erst nach Zahlung einer hohen Summe in Form von Bitcoins werden die Daten unter Umständen wieder freigegeben.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gibt folgende Hinweise:

  • Installieren Sie zeitnah bereitgestellte Sicherheitsupdates für Betriebssysteme und Anwendungsprogramme (Web-Browser, E-Mail-Clients, Office-Anwendungen usw.).
  • Setzen Sie Antiviren-Software ein und aktualisieren Sie diese immer wieder.
  • Sichern Sie regelmäßig Ihre Daten (Backups).
  • Richten Sie ein gesondertes Benutzerkonto auf dem Computer ein, um zu surfen und E-Mails zu schreiben.
  • Öffnen Sie auch bei vermeintlich bekannten Absendern nur mit Vorsicht Dateianhänge von E-Mails (insbesondere Office-Dokumente) und prüfen Sie in den Nachrichten enthaltene Links, bevor sie diese anklicken. Bei einer verdächtigen E-Mail sollten Sie im Zweifelsfall den Absender anrufen und sich nach der Glaubhaftigkeit des Inhaltes erkundigen.

Wenn Sie den Anhang angeklickt haben, sollten Sie Ihre E-Mail-Kontakte über die Infektion informieren, Ihre gespeicherten Zugangsdaten und Passwörter ändern, Ihre Daten sichern und anschließend das Betriebssystem komplett neu installieren.

IServ

Unser IServ ist ab sofort unter der Internetadresse achtalschulserver.de erreichbar.
Der Benutzername in der App muss daher geändert werden und lautet nun vorname.nachname(at)achtalschulserver.de
Sofern eine Anmeldung in der App nicht mehr funktioniert, hilft es, die App neu zu installieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Elterninfo IServ.

 

 

 

Wir suchen Verstärkung in der Betreuung, für unsere Grundschüler

Die Achtalschule sucht für die Betreuung weitere Mitarbeiter/innen als Jugendbegleiter/innen.


Für die Frühbetreuung von 7:00 – 8:30 Uhr
und oder Betreuung von 12:00 – 13:40 Uhr



Die Betreuungszeiten finden von Montag bis Freitag statt und Sie können Ihren Einsatz frei wählen.


Die Vergütung erfolgt nach dem Jugendbegleiterprogramm.


Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf (Tel. 0751/56960-13) Frau Riedter.


Oder per E-Mail an susanne.riedter(at)achtalschule.de


Gez. A. Lehle, Rektor

 

 

Mensa

Unser Küchenteam verwöhnt von Montag bis Freitag die kleinen und großen Gaumen mit gesunden, abwechslungsreichen Menüs einschließlich Salate und Desserts.

Essenanmeldungen und - abbestellungen sind nur online möglich unter https://mensalokal.de. Von den Eltern muss für jedes Schulkind, das am Mensaessen teilnehmen soll ein Benutzerkonto eingerichtet werden!

Sie benötigen neben der Adresse (siehe oben) folgende Daten zur Eingabe:
Projekt RV444, Einrichtung Achtal, Freischaltcode zur Kontoerstellung 4438
(Alle Details finden Sie auch im Elternbrief "Schulmensa | MensaMax" und "Informationen zum Mittagessen")

Speiseplan KW 43.pdf

Speiseplan KW 45.pdf

Speiseplan KW 46.pdf

 

 

Coronavirus: Downloads und Informationen

Den Hygieneplan der Achtalschule, Formulare sowie aktuelle Informationen zum eingeschränkten Schulbetrieb aufgrund des Coronavirus finden Sie hier auf der Seite Covid-19.

 

 

Terminkalender

Alle wichtigen Termine im laufenden Schuljahr finden Sie auf der Seite Termine.

 

Elternbriefe

Aktuelle Termine und Informationen erhalten Sie mit den Elternbriefen.

Einschulung Klassen 5

Vergangenen Dienstag, den 15.09.2020 begann für 56 neue Fünftklässler die Schule. In der Schulturnhalle wurden Corona bedingt zuerst die Schülerinnen und Schüler der 5a, sowie ihre Eltern gebührend begrüßt. Anschließend die Schülerinnen und Schüler der 5b, sowie ihre Eltern.

Im Anschluss an die Begrüßung richtete sich Herr Rektor Lehle an die versammelten neuen Schüler und Schülerinnen der Gemeinschaftsschule und deren Eltern und erwähnte besonders die vielfältigen Möglichkeiten an der Gemeinschaftsschule. So haben im letzten Jahr insgesamt 58 Schülerinnen und Schüler den Haupt- oder Realschulabschluss erfolgreich abgelegt.

In seiner Rede betonte der Rektor auch wie wichtig eine vertrauensvolle Bildungspartnerschaft zwischen Eltern und Schule ist, um eine gelungene Bildung und Erziehung der Kinder und Jugendlichen zu ermöglichen.

Anschließend gingen die neuen Fünftklässler mit ihrer Klassenlehrerin bzw. ihrem Klassenlehrer in ihre neuen, schönen Klassenzimmer und hatten ihren ersten Schultag an der Achtalschule.

Wir wünschen allen unseren neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler und Ihren Eltern einen guten Start ins neue Schuljahr!

A.Lehle 19.09.2020

Einschulung der Erstklässler

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation hatten wir dieses Schuljahr zwei Einschulungsfeiern. Die Klasse 1a am Donnerstag, den 17. September und die Klasse 1b am Freitag, den 18 September. Insgesamt wurden 46 neue Erstklässler in unserer Schule eingeschult. Mit einem festlichen ökumenischen Gottesdienst, gestaltet von Herr Pfarrer Schöberl, Herr Pfarrer Staudacher und Frau Lehmann, hat der Tag begonnen. Anschließend wurden alle neuen Schulkinder und ihre Eltern von Herrn Lehle in der Turnhalle begrüßt und die Kinder der 2. Klassen unter der Leitung von Frau Bach und Frau Lippmann hießen die Erstklässler mit einem kleinen aber feinen Theaterstück und einer Begrüßungspost herzlich willkommen.

In seiner Begrüßungsrede betonte Herr Rektor Lehle, dass die Achtalschule ein Haus des Lernens ist, indem alle willkommen sind! Auch die Wichtigkeit einer vertrauensvollen Bildungspartnerschaft zwischen Eltern und Schule, welche Grundlage für eine gelungene Bildung und Erziehung der Kinder ist, hob Rektor Lehle in seine Rede hervor.

Anschließend gingen die neuen Erstklässler mit ihren Klassenlehrerinnen in ihre neuen, schönen Klassenzimmer und hatten ihren ersten Schultag.

Wir wünschen allen unseren neuen Schulkindern und Ihren Eltern einen guten Start ins Schulleben!

Alte Handys wiederverwerten statt wegwerfen - Handy-Sammel-Aktion Baden-Württemberg

Die Gemeinde Baienfurt sowie die Achtalschule Baienfurt beteiligen sich erstmals an der Handy-Sammel-Aktion des Landes Baden-Württemberg.

In Deutschland schlummern geschätzt mehr als 124 Millionen Althandys in Schubladen – und mit ihnen mehr als 1000 Tonnen Kupfer, 500 Tonnen Kobalt, 18 Tonnen Silber, drei Tonnen Gold und eine Tonne Palladium.

Gebrauchte Mobiltelefone gehören nicht in den Hausmüll und sind selbst für den Elektroschrott viel zu schade. Denn Handys und Smartphones enthalten eine Menge Materialien, die recycelt werden können, um der Rohstoffknappheit und den oft menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen beim Abbau der seltenen Erden entgegenzuwirken. Durch die stetig zunehmende Digitalisierung werden die Rohstoffe immer knapper und teurer. Gleichzeitig wächst die Menge an Elektroschrott enorm an. Dieser Herausforderung, kann mit einer höheren Recyclingquote effektiv begegnet werden. Mehr Recycling bedeutet aber auch mehr Umweltschutz. Mit dem Handysammelcenter engagiert sich die Telekom ‒ gemeinsam mit ihren Sammelpartnern ‒ für mehr Umweltschutz und Ressourcenschonung. Für die Sammlung, die Aufbereitung und das fachgerechten Recycling von Mobiltelefonen, Smartphones und Tablets wurden sichere und nachhaltige Prozesse entwickelt. Im Telekom Recycling Center werden alle auf den Geräten noch vorhandenen Daten durch zertifizierte Fachunternehmen sorgfältig gelöscht. Der Rücknahmeprozess der Telekom entspricht hohen Sicherheitsstandards und wurde in Bezug auf den Datenschutz von der DEKRA zertifiziert.

Liebe Schülerinnen und Schüler, ab sofort könnt ihr eure alten Handys vor dem Konrektorat im Hauptgebäude und vor dem Rektorat in der Sammelbox abgeben.

Macht mit!

Weitere Information erhaltet ihr unter www.handysammelcenter.de

Neuer Konrektor an der Achtalschule

Als Nachfolger von Konrektor Herr Werner Fürst, welcher am 31.07.2020 in Ruhestand gegangen ist, hat das Staatliche Schulamt Markdorf zum 01.08.2020 Herr Marius Vees  berufen. Herr Vees hat sich sehr bewusst auf die Stelle als Konrektor an der Achtalschule  beworben und sich dabei in einem anspruchsvollen Auswahlverfahren gegen mehrere Mitbewerberinnen und Mitbewerber durchgesetzt.

In den letzten Jahren sammelte Herr Vees schon vielfältige berufliche Erfahrungen, auch als Konrektor. So hat sein beruflicher Werdegang als Lehrer an der GHS Burgrieden begonnen. Anschließend wurde er Konrektor an der Schulgemeinschaft Argental. Von da aus wechselte er als Konrektor zuerst an die Stefan-Rahl-Schule in Obereschach und dann an die Gemeinschaftsschule Kuppelnau in Ravensburg. Herr Vees ist verheiratet und hat drei Kinder.

Mit großem Engagement und Einsatz hat sich Herr Vees nun schon die ersten Wochen an der Achtalschule eingearbeitet und wichtige Aufgabengebiete übernommen. Wir freuen uns sehr, mit Herr Vees einen sehr erfahrenen und kompetenten Konrektor an unserer Schule zu haben und wünschen ihm viel Freude und die nötige Gelassenheit bei den täglichen Herausforderungen!

A.Lehle 01.09.2020

Konrektor Werner Fürst in den Ruhestand verabschiedet

Am Dienstag, den 28. Juli wurde unser langjähriger Konrektor Werner Fürst in der Gemeindehalle Baienfurt in feierlichem Rahmen offiziell in seinen Ruhestand verabschiedet. Trotz der aktuellen Corona Pandemie und der damit vorgegebenen Hygienevorschriften fand eine sehr schöne und abwechslungsreiche Verabschiedungsfeier statt, bei welcher sich aus allen Klassenstufen jeweils 2 Schülerinnen und Schüler persönlich bei Herr Fürst für seine tolle Arbeit bedankten und ihm sehr persönliche Geschenke überreichten. In mehreren Reden und Ansprachen durch die Elternbeiratsvorsitzende Frau J. Rödig, Herrn Bürgermeister Günter A. Binder und Herrn Rektor A. Lehle wurden die Verdienste und der Einsatz von Herr Fürst hervorgehoben.

Nach 36 Jahren im Schuldienst und 19 Jahren als Konrektor an der Achtalschule verlässt uns Herr Fürst nun in seinen wohlverdienten (Un-)Ruhestand. Nach beruflichen Stationen an der Waisenhofschule Esslingen, an der JVA Hinzistobel-Ravensburg und an der GHS Fronhofen kam Herr Fürst 2001 an die Achtalschule Baienfurt. In seiner aktiven Dienstzeit war Herr Fürst auch viele Jahre als Ausbildungslehrer an der PH Weingraten und als Fachberater und Pädagogischer Berater am Staatlichen Schulamt tätig.

In seiner Zeit als Konrektor an der Achtalschule hat Herr Konrektor Fürst sowohl mit dem ehemaligen Rektor der Achtalschule, Konstatin Hummel, als auch dem aktuellen Rektor, Andreas Lehle, zusammengearbeitet. In seine Amtszeit fielen auch weitreichende schulpolitische Entscheidungen. So wurde 2010 die damalige `Werkrealschule Neu` an der Achtalschule eingeführt und 2013 dann die Gemeinschaftsschule. In all seinen Jahren als Konrektor hat sich sowohl die Bildungslandschaft in Baden-Württemberg, als auch das Anforderungs- und Berufsprofil einer Schulleitung grundlegend verändert. Die Leitung einer Schule wie die Achtalschule mit knapp 500 Schülerinnen und Schülern, ca. 50 Lehrerinnen und Lehrern und ca. 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an fünf Tagen die Woche von 7-17 Uhr – nicht selten auch abends und an Wochenenden und in den Ferien - erfordert in seiner Komplexität und seiner Vielfalt höchsten Einsatz, Organisationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Dies war bei Herrn Fürst in besonders ausgeprägter Weise der Fall. Seine Arbeit mit den Schülern, Eltern, Kollegen, dem Schulamt und der Gemeinde war immer von großer Wertschätzung und gegenseitigem Respekt geprägt.

Im Namen der gesamten Schulgemeinschaft bedanken wir uns nun von ganzem Herzen für seine hervorragende Arbeit und seinen nimmermüden Einsatz für die Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Mitarbeiter der Achtalschule! Eine Auflistung seiner gesamten Tätigkeiten und seiner Aktivitäten würde den Rahmen sprengen und wäre sicherlich auch immer unvollständig. Man kann aber abschließend und zusammenfassend mit voller Überzeugung sagen, dass Herr Fürst Lehrer und Pädagoge durch und durch ist und war und er sehr, sehr viel für die Achtalschule erreicht hat. Werner Fürst hinterlässt bleibende Spuren an unserer, an seiner Achtalschule!

Die gesamte Schulgemeinschaft wünscht Herrn Konrektor Fürst für seinen weiteren Lebensabschnitt alles erdenklich Gute und Beste!

 

A.  Lehle -Schulleiter-     

Haupt- und Realschulabsolventen 2020

Am Montag, 27. Juli 2020 wurden insgesamt 51 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule entlassen, davon 15 mit Realschul- und 36 mit Hauptschulabschluss.  

 

Klasse 9a

Das Hauptschulabschlusszeugnis erhielten:

Noah Gaßner aus Baindt, Esma Demiryürek aus Baindt, Seyma Erkek aus Weingarten, Sevdi Guci aus Bad Waldsee, Lilly Kutter aus Baindt, Özge Sahin aus Baienfurt, Selina Stegmaier aus Baindt (erhält eine Belobigung), Milica Tutuk aus Weingarten

Klasse 9b

Das Hauptschulabschlusszeugnis erhielten:

Kevin Derr aus Baindt, Berat Erbas aus Baienfurt, Luis Habnitt aus Baienfurt, Kai Neuberger aus Wolpertswende, Nils Pisch aus Wolpertswende, Marius Roth aus Wolpertswende, Yannick-Noah Sahner aus Baindt, Matthias Wahr aus Wolperswende, Hatice Akcan aus Baienfurt

 

Klasse 10a

Das Hauptschulabschlusszeugnis erhielten:

Khaled Abohoran aus Baindt, Tim Elbs aus Baindt, Kerem Erbas aus Baienfurt, Martin Ilin aus Baienfurt, Alexander Lechner aus Baindt, Fabian Rietsch aus Mochenwangen, Joshua Rodriguez Cardona aus Baienfurt, Erik Schell aus Baienfurt, Phil Selg aus Baienfurt, Jessica Huyer aus Bergatreute, Jeanette Jurcenko aus Baindt, Alisa Justheim aus Baienfurt, Alishba Sani aus Baindt, Michelle Spörkel aus Baindt

Das Realschulabschlusszeugnis erhielten:

Lukas Moosmann aus Baindt (erhält eine Belobigung), Ahmet Soyudogru aus Baindt, Julianna Ebner aus Baienfurt, Jennifer Ergardt aus Baienfurt

Klasse 10b

Das Hauptschulabschlusszeugnis erhielten:

Patrick Balint aus Mochenwangen, Faton Bela aus Weingarten, Fabian Gröner aus Baienfurt, Betül Cimen aus Baienfurt, Chantal Schniepp aus Baienfurt (erhält eine Belobigung)

Das Realschulabschlusszeugnis erhielten:

Christian Bader aus Weingarten, Mika Heckel aus Weingarten (erhält eine Belobigung), Kaan Karpaz aus Baienfurt, Enes Özkan aus Baindt, Arkadius Sokolowski aus Weingarten, Denisa Amzulescu aus Baindt, Vivien Arnold aus Bergatreute, Kaltrina Kelmendi aus Ravensburg, Marie-Therese Lichtblau aus Wolpertswende (erhält eine Belobigung), Elisabeth Rist aus Bad Waldsee, Elisa Shala aus Ravensburg (erhält einen Preis)

 

Wir gratulieren den Schülerinnen und Schülern zur bestanden Prüfung und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg!

Unsere neue Schulsozialarbeiterin stellt sich vor

Seit Februar 2020 ist Ingeborg Kneißle bei uns an der Achtalschule als Schulsozialarbeiterin tätig. Mit einem Schreiben stellt sie sich Schülern und Eltern näher vor.

Mehr lesen ...

Öffnung der Achtalschule: Gemeinde stellt Hygienecontainer auf

Auf dem Schulhof der Sekundarstufe wurden am Mittwoch, den 29. April,  im Auftrag der Gemeinde zwei Hygienecontainer durch die Firma ToMobil aus Baienfurt aufgestellt. Einer steht vor dem Eingang zum Hauptgebäude, einer vor dem Eingang zum Nebengebäude. Beide sind im Innenbereich jeweils mit vier Handhygieneabteilen ausgestattet, jedes Abteil mit Waschbecken und berührungsloser Armatur, Seifenspender, Papierhandtüchern, Müllbehälter und Desinfektionsspender.Durch eine Seitentüre werden die Container betreten, durch eine Türe an der Stirnseite direkt ins Schulgebäude verlassen, so dass es keinen Begegnungsverkehr gibt. Kein Schüler darf das Schulhaus betreten, ohne vorher seine Hände in einem der beiden Container gewaschen zu haben.

Blühendes Grün in der Schule in Baienfurt

Nachdem im vergangenen Jahr der Schulhof der Grundschule neu angelegt wurde, haben die Grundschüler im Dezember um die neuen Bäume Tulpenzwiebeln eingepflanzt. Der Bauhof übernahm die Begrünung der neu angelegten Regenwasser- Versickerungsgrube vor dem Rektoratsgebäude.

In den letzten Wochen sind die Blüten aufgegangen: zuerst die Tulpen, danach viele weitere Blüten wie zum Beispiel im Moment blaue Kornblumen und rote und weiße Mohnblüten. Dieses Meer an Farben und Blüten ist eine Augenweide und zieht auch immer wieder Spaziergänger an, die bewundernd stehenbleiben und die Pracht bestaunen.

Durch die coronabedingte Schulschließung und Quarantäne konnten die Grundschüler die Blüten ihrer gepflanzten Tulpenzwiebeln nicht sehen. Aber alle Schüler der nächsten Jahre werden sich sicher daran erfreuen.

Selbstgenähte Mund-Nasen-Masken

Aufgrund des Corona Virus steigt die Nachfrage an Mund-Nasen-Masken enorm. In anderen Ländern ist das Tragen von Masken bereits verpflichtend. Damit auch die Achtalschule Baienfurt gut vorbereitet ist, nähen die Lehrerinnen der Schule fleißig Mund-Nasen-Masken. Sobald der normale Schulunterricht wieder beginnt, können Schülerinnen und Schüler eine Maske erwerben. Eine Anleitung wie man sich selbst eine einfache Maske nähen kann, gibt es auch hier auf der Homepage.


Empfehlungen zur Benutzung der Mund-Nasen-Masken

M. Albrecht

Archiv

Stöbern Sie im Archiv nach weiteren interessanten Berichten aus dem laufenden Schuljahr!

Hier geht es zum Archiv. Oder navigieren Sie nach oben zum Seitenanfang.

Weitere Archive: Schuljahr 2016-2017Schuljahr 2017-2018, Schuljahr 2018-2019