Das Kollegium der Achtalschule im Schuljahr 2017/2018

Leitbild der Achtalschule Baienfurt - Gemeinschaftsschule im nördlichen Schussental


Wir begreifen unsere Gemeinschaftsschule als Ort des Lernens und der Begegnung. Die Würde des Menschen steht an oberster Stelle. Unsere Schule soll Heimat für unsere Schülerinnen und Schüler sein.
Neben der Bewahrung von Bewährtem sind wir offen für Veränderungen und entwickeln unsere Schule weiter. Unterricht und Erziehung sowie die Weiterentwicklung unserer Schule orientieren sich am Kind und Jugendlichen.

Pädagogisches Konzept der Gemeinschaftsschule

Im Schuljahr 2013/14 startete die Achtalschule Baienfurt als Gemeinschaftsschule. Erstmals wurden Schülerinnen und Schüler in Kl. 5 mit Bildungsempfehlungen für die Werkrealschule, die Realschule und das Gymnasium gemeinsam in einer Lerngruppe unterrichtet. Die neue Gemeinschaftsschule umfasste im ersten Jahr somit die Klassen 1 bis 4 (Primarstufe) sowie zwei Starterklassen in Jahrgangsstufe 5 (Sekundarstufe)

Die Gemeinschaftsschule ist eine leistungsstarke und sozial gerechte Schule, die sich sowohl am Leistungsprinzip als auch am Prinzip der Chancengleichheit orientiert. Die Gemeinschaftsschule ist eine Schule mit inklusivem Bildungsangebot, in der sowohl Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam lernen und in ihren Begabungen gefördert werden.

Alle Bildungsstandards werden angeboten und die Schülerinnen und Schüler sollen bestmöglich nach ihren individuellen Voraussetzungen, Fähigkeiten und Interessen gefördert werden. Dazu bietet die Gemeinschaftsschule eine anregende Lernumgebung an, in der voneinander und miteinander zielorientiert gelernt wird und wo selbstverantwortlich geforscht, gearbeitet, gespielt, gelacht und gefeiert werden kann. Kurz: Die Gemeinschaftsschule ist ein Lebens- und Erfahrungsraum, in dem sich Persönlichkeiten ganzheitlich entwickeln können, die in unserer Gesellschaft ihren Platz finden wollen und können. Schülerzentrierte Lern- und Unterrichtsformen sollen ermöglichen, dass sich ein Maximum an individuellen Lernprozessen mit einem Optimum an gemeinsamem Lernen verbindet. Darüber hinaus findet eine Orientierung an der Berufs- und Lebenswelt statt und der enge Kontakt mit den Eltern wird zum Wohl der Kinder regelmäßig gepflegt.

Vorteile für Schülerinnen und Schüler

Schülerinnen und Schüler in der Gemeinschaftsschule

  • werden in ihrer Einzigartigkeit wahrgenommen und gefördert
  • können Lerninhalte und Lerntempo in angemessener Weise selbst bestimmen
  • bekommen ihre Stärken aufgezeigt und werden bestmöglich gefördert
  • entwickeln Freude am Lernen und erkennen darin ein erstrebenswertes Ziel
  • können auf Lehrkräfte und weitere Partner der Schule nach Bedarf zurückgreifen
  • können nach der Grundschule ihr gewohntes Umfeld behalten
  • erleben einen verlässlichen, rhythmisierten Tagesablauf
  • festigen durch die unterschiedlichsten Anforderungen ihre Personal- und Sozialkompetenz

Vorteile für Eltern

  • Wohnortnahe Schule mit allen Abschlussmöglichkeiten.
  • Förderung der Selbstverantwortung und Persönlichkeit ihrer Kinder.
  • Regelmäßige Information über den Leistungs- und Entwicklungsstand ihrer Kinder.
  • Ganztagsschule für optimale Entfaltungsmöglichkeiten.